Buntes Treiben im Reiterheim Rosenthal

Im Dezember war es wieder soweit: Die beiden Jugendvertreterinnen Carolin Boucsein und Anne Schneider hatten die Kinder und Jugendlichen unseres Vereins zum alljährlichen Plätzchenbacken in der Vorweihnachtszeit eingeladen.

Unterstützt wurden die beiden wurden von Tamara Müller und Anna-Maria Falker - alle vier hatten bereits verschiedene Teigsorten vorbereitet. So konnte schnell mit dem Formen von Vanillekipferln und Ausstechen der verschiedenen Plätzchenmotive begonnen werden. Die Kinder hatten viel Spaß dabei, den Teig gemeinsam zu verarbeiten und dabei Kinderpunsch zu trinken. Da sie schon ein festes „Back-Team“ bilden und Erfahrungen aus den letzten Jahren mitbrachten, hielt sich das Küchenchaos dieses mal glücklicherweise in Grenzen. Die gebackenen Plätzchen wurden anschließend mit den mitgebrachten Utensilien kreativ verziert, wobei der Fantasie der Kinder keine Grenzen gesetzt war. So entstanden leckere Plätzchen mit schönen Bemalungen und Zuckerperlen-Verzierung.

Nach dem Backen wurde zur Stärkung Pizza bestellt, die sich die Kinder sichtlich schmecken ließen.

Ein weiteres Highlight dieses Abends war das Anschauen des Filmes "Jappeloup", welcher von einem eigentlich zu kleinen und schwer zu reitenden Pferd handelt, das schließlich die Olympischen Spiele in Seoul 1988 gewinnen kann. Der Film ist angelehnt an die wahre Geschichte des Pferdes "Jappeloup de Luze" und seinem Reiter Pierre Durand und beschreibt deren gemeinsame Karriere.

Es war ein abwechslungsreicher und geselliger Abend und es freuen sich schon alle darauf, diese Veranstaltung im nächsten Jahr zu wiederholen.